BO-Gütesiegelverleihung in St. Pölten

Berufsorientierung gewinnt immer mehr an Bedeutung.
Um die Qualität des Berufsorientierungsunterrichtes noch mehr zu veranschaulichen, hat sich unsere Schule um das Berufsorientierungs-Gütesiegel beworben.

Um das Gütesiegel zu erreichen, waren einige Kriterien erforderlich:

1. Berufsorientierung wurde im erforderlichen Ausmaß in nachhaltiger Art und Weise angeboten (3. und 4. Klasse).
2. Schriftliche Jahresplanung, welche Inhalte vermittelt wurden.
3. Realbegegnungen:
Frag Jimmy, Girl`s Day, Get a Job, Messen, Begabungskompass, AMS-Workshops, Berufspraktische Tage und vieles mehr.

Nach erfolgreichen Arbeiten mit Hilfe unseres engagierten Teams (LehrerInnen und SchülerInnen) ist uns das Gütesiegel am 11. Juni 2014 in feierlichem Rahmen überreicht worden.
Das Gütesiegel wird für 3 Jahre verliehen, danach muss sich unsere Schule erneut bewerben.
Wir werden weiterhin engagiert in der Berufsorientierung tätig sein.
Gerlinde Gregoritsch, BEd
HS St. Andrä Wördern

  • WIFI

Modellieren

Heute hatten wir drei höfliche und hilfsbereite Mathematiker aus der Pädagogischen Hochschule Baden zu Besuch, sie führten mit uns das Mathematik-Projekt „Modellieren“ durch.
Zuerst stellten sie uns drei verschiedene Themen vor: „Pimp My Bike“, „Green Food“ und My Song“. Jeder von uns konnte sich aussuchen, bei welchem Thema er mitmachen wollte und dann bildeten wir Gruppen. Jede Gruppe hatte 80 Minuten Zeit um ein Referat mit mathematischen Kenntnissen zu machen. Am Ende trug jede Gruppe ihr Referat vor und wir bekamen noch eine kleine süße Belohnung.

Elisa Bonventre und Dominik Batke

  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die 3. Klassen im AMS Tulln

Heute, 9.5.2014 waren wir, SchülerInnen der 3. Klassen im Berufsinformationszentrum Tulln (AMS Tulln).
Dort führte uns Frau Gschwandtner zu einem Saal. Wir hörten ein Referat über das BIZ (Berufsinformationszentrum) und jeder von uns wurde eingeladen, jederzeit zu Ihnen dorthin zu kommen.
Dann machte jeder von uns einen Interessenstest um zu sehen, worin wir begabt sind. Wir hatten viel Spaß daran und sammelten auch viele Informationen über unsere Berufswünsche.
Frau Gschwandtner gab auch jedem von uns viele nützliche Tipps für unser weiteres Berufsleben.
Elisa Bonventre 3 A

  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES

Girl`s day in der Zuckerfabrik

Am 24.4.2014 fuhren die Mädchen der 3. Klassen nach Tulln in die Zuckerfabrik Agrana. Der Ausflug dauerte den gesamten Vormittag. Zuerst gingen wir in die Kantine, dort gab es etwas zum Trinken und einen kurzen Film über Lehrlinge in der Fabrik anzusehen. Danach besichtigten wir die gesamte Zuckerfabrik und machten einige Fotos für die Homepage. Markus Holzmann, einer der Mitarbeiter, erzählte uns noch etwas über die Arbeit der Lehrlinge. Zuletzt gingen wir wieder in die Kantine. Dort hatte jedes Mädchen die Möglichkeit, persönliche Fragen über den Betrieb zu stellen.

Geschrieben von:
Selina Schlack & Nadine Dolezal

  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES
  • SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen

Nach langjähriger Pause nahm unsere Schule heuer wieder mit sechs Schülerinnen und Schülern der 2. Klassen bei den Bezirksmeisterschaften der Schulen im Gerätturnen teil. Nach nur dreiwöchigem intensivem Training konnten wir sehr schöne Erfolge verbuchen. Die Mädchen belegten in der Mannschaftswertung den sehr guten vierten Rang und Petra Biergl wurde in der Einzelwertung Siebente von fast vierzig Turnerinnen. Fürs nächste Jahr wollen wir vermehrt trainieren, da diese Wettkampferfahrung eine große Motivation für alle unsere Teilnehmenden war.

  • IMG_0817
  • IMG_0825
  • IMG_0818

Englischprojekttage

Jedes Jahr im Herbst gibt es die beliebten Projekttage mit unserem bewährten Native Speaker Team.

Der reguläre Stundenplan ist zu dieser Zeit aufgehoben und die Schüler arbeiten in Kleingruppen in verschiedenen Workshops, wie zb Film, Sports & Games, Drama, Culture to Culture or Photography. Am Ende der Projektwoche ( 4.Kl ) gibt es eine “ Presentation Party “ wo unsere Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit dem Publikum bestehend aus Mitschülern, Eltern und Lehrern, vorstellen. Die Englisch-workshops helfen nicht nur eventuelle Sprachbarrieren abzubauen, sondern auch bereits Erlerntes zu vertiefen und an echten Engländern auszuprobieren. English only ! Und weil unseren natives der “ British sense of humor “ nicht fremd ist, haben wir immer jede Menge Spaß !!!

 

Klassenfotos 2013/14