Besuch der 2a im MathSpace

Am 27.04.2016 besuchte die M2a mit Fr. Manuela Berger & Hrn. Wolfgang Biebl, BEd MSc den von Prof. Rudolf Taschner initierten Mathspace im Wiener Museumsquartier. Während den 1,5 Stunden konnten die Kinder beim Programm „Mathematik zum BEgreifen“ mathematische Begriffe in die Hand zu nehmen und diese sinnlich erfahren. Mit besonderem Eifer experimentierten die Schülerinnen und Schüler mit mathematischen Kunstwerken, insbesondere mit dem Sierpinski-Dreieck.

Unsere neuen PCs sind da!!

Große Freude herrscht bei den SchülerInnen und LehrerInnen der Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern über 12 neue Computer und 3 neue Notebooks.

Die schon in die Jahre gekommenen Geräte im Informatikraum 3 konnten nun durch zeitgemäße Rechner ersetzt werden.

Wir bedanken uns bei der Mittelschulgemeinde St. Andrä-Wördern für diese Investition.

SAM_2111

Tolle Leistungen der 2ab beim Pangea Mathematik Wettbewerb

Die 2a und 2b unserer Schule beteiligten sich mit ihren LehrerInnen Manuela Berger und Wolfgang Biebl, BEd MSc am 24. Februar 2016 am internationalen Pangea-Mathematikwettbewerb (http://www.pangea-wettbewerb.at).

Das Ziel und der besondere Anreiz des Wettbewerbs sind die Motivation der Schülerinnen und Schüler zur Mathematik. Bei Pangea sind die Aufgaben so geschickt gestaltet, dass viele in der Vorrunde für jeden lösbar sind. Das Knobeln und Grübeln wie auch der Spaß an der Logik und der Rechenkunst stehen dabei im Vordergrund. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer/innen haben eine Urkunde mit den erreichten Punkten erhalten.

Besonders gratulieren wir:

Melvin Rainer, Österreichweite Platzierung: 229
Julia Bican
, Österreichweite Platzierung: 445
Dominic Vincze, Österreichweite Platzierung: 472

IMG_1597die besten Schüler/innen der 2a und 2b (von links nach rehts):
Dominic Vincze, Melvin Rainer, Daniel Trajkoski, Jasmin Kosowski, Morris Rieder

Exkursion der 2a zum Sciencepool

 

 

Exkursion der 2ab ins MAMUZ

Die Roboter „erobern“ die Schule

Ende September/Anfang Oktober fand in der 2a und 2b auf Initiative von Wolfgang Biebl, BEd MSc ein Roboter Workshop mit dem Verein IFIT statt.

Die SchülerInnen lernten dabei,  vorher selbst zusammengestellten LEGO-Robotern verschiedene Funktionen einzuprogrammieren. So konnten die Roboter am Ende des Workshops sprechen, sich in bestimmte Richtungen bewegen, Gegenstände umfahren, einen farblich aufgeklebten Parcours befahren und vieles mehr.

Die Begeisterung über diesen Workshop war den Kindern in die Gesichter geschrieben.

 

Hier ein Schülerbericht (2a):

Am ersten Tag bauten alle den gleichen Roboter der Marke LEGO Mindstorms. Nachdem wir sie gebaut hatten, programmierten wir sie am Notebook und konnten sie danach fahren lassen.

Am nächsten Tag konnten wir uns aussuchen, welchen Roboter wir noch bauen wollten.

„Mit Herrn Klaus Marterbauer hat es sehr viel Spaß gemacht.“

 

Mathematik muss nicht trocken sein!

Die 1a im Haus der Mathematik

Die Befürchtungen der Schüler/innen, man würde dort einige Stunden lang schwierige Rechenaufgaben lösen müssen, bewahrheitete sich zum Glück nicht. Ganz im Gegenteil: man lernte die Mathematik durch Spiele von einer ganz anderen Seite kennen – als die Mathematik des Alltages. Wer hätte gedacht, dass Mathematik fast überall vorkommt und Rechengesetze anhand von verschiedensten Beispielen gezeigt werden können. Unter anderem gab´s auch im Museumsbereich einen Einblick in die Geschichte der Mathematik. Die Schüler/innen der 1a, begleitet von ihren Lehrer/innen Manuela Berger und Wolfgang Biebl, BEd MSc, forschten, entdeckten, lernten und nahmen auch erfolgreich am Gewinnspiel teil. Continue reading

Projekt „Geometrische Grundlagen“ mit dem iPad

Anfang Dezember beschäftigen sich die 1a und 1b im Mathematik-Unterricht (Manuela Berger & Wolfgang Biebl, BEd MSc) mit den Grundlagen der Geometrie. Zur Festigung der Begriffe Strecke/Strahl/Gerade und der Lagebeziehungen Normal/Parallel/Schneiden führten die Kinder ein 2teiliges Projekt mit iPads durch. Dabei waren verschiedene Aufgabenstellung mit Schnüren und Beschriftungen darzustellen und mit Hilfe der iPads zu dokumentieren und präsentieren. Die Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache und konnten tolle Ergebnisse vorweisen.

 

Besuch der M2/I im Mathspace

Am 19.03.2014 besuchte die M2/I mit Hrn. Wolfgang Biebl, MSc, BEd den von Prof. Rudolf Taschner initierten Mathspace im Wiener Museumsquartier. Während den 1,5 Stunden konnten die Kinder beim Programm „Mathematik zum BEgreifen“ mathematische Begriffe in die Hand zu nehmen und diese sinnlich erfahren. Mit besonderem Eifer experimentierten die Schülerinnen und Schüler mit mathematischen Kunstwerken, insbesondere mit dem Sierpinski-Dreieck.

  • IMG_1778
  • IMG_1781
  • IMG_1784
  • IMG_1786