NEU 2017! Die NMS TABLET-Klasse der Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern

20161206_090743964_ios

Die Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern gehört zum exklusiven Kreis der vom Bundesministerium für Bildung ausgezeichneten eEducation Austria-Expert Schulen an. Ab nächstem Schuljahr bieten wir für alle SchülerInnen, die noch mehr wollen als die ausgezeichnete allgemein- und berufsbildende Ausbildung der NMS, ein Zusatzangebot an.

NMS TABLET-Klasse

Längst haben Tablets und Smartphones den modernen Arbeitsplatz erobert und schaffen vielfältige neue Methoden zur Zusammenarbeit. Wir an der Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern werden diesem Trend Rechnung tragen und mobile Lernbegleiter in den täglichen Unterricht implementieren. Die NMS Tablet-Klasse ermöglicht jedem Schüler/jeder Schülerin, das eigene Tablet als Werkzeug für das eigene Lernen einzusetzen.

Dabei suchen wir für unsere TABLET-Klasse Jugendliche, die sich im besonderen Maße für individuelles und interaktives Lernen interessieren und offen für technische Neuerungen sind.

Die digitale Schultasche

Dank innovativer Windows 10 Stift-Tablets können sogar Schul- und Hausübungen von den Schülerinnen und Schülern wie auf einem Notizblock verfasst werden. Der Mehrwert besteht jedoch in der Anreicherung mit zahlreichen interaktiven Lerninhalten und Medien, womit ein vielschichtiges Lernerlebnis entsteht. Allerdings ist das Lernen keineswegs nur auf das Tablet beschränkt, sondern eine sinnvolle Ergänzung unseres schon bisher hervorragenden Unterrichts. Trotzdem ist es ein mächtiges Werkzeug, das z.B. mit digitalen Schulbüchern und Lernplattformen neue Lehr- und Lernformen ermöglicht.

 

Die Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern übernimmt dabei die Beschaffung der Tablets und kann dank Sammelbestellung mit Ratenzahlung und Versicherungspaket den Schülern bzw. Eltern ein attraktives Angebot machen. Wir wollen das Tablet als Werkzeug in so vielen Unterrichtsgegenständen wie möglich, aber auch nur da, wo es Sinn macht, einsetzen. Im Mathematikunterricht wird zum Beispiel den SchülerInnen mit Hilfe von Erklär-Videos ermöglicht, Unterrichtsinhalte gezielt zu wiederholen, oder im Sprachunterricht wird als Hausübung ein Dialog mithilfe des Tablets aufgenommen.

Die Möglichkeiten mit diesen modernen, mobilen Lernbegleitern sind nahezu unbegrenzt und schaffen die Voraussetzungen für einen modernen Unterricht im 21. Jahrhundert.

Wir sind eEducation Austria Expert.Schule!

Die Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern wurde 19. Oktober 2016 bei der eLearning Experts Conference in Eisenstadt als eEducation Austria Expert.Schule ausgezeichnet.

Logo eEducation 2016 CMYKeEducation Austria.Expert Schulen setzen digitale Medien und Geräte wie Smartphones, Tablets, Notebooks & Co in einem breiten Fächerkanon didaktisch sinnvoll ein. Sie fördern die Steigerung der digitalen und informatischen Kompetenz ihrer SchülerInnen. Der Einsatz der digitalen Medien im Unterricht stellt einen Mehrwert für das Lernen und Lehrern dar und soll den SchülerInnen helfen, digitale Technologien im künftigen Leben und am Arbeitsplatz kompetent einzusetzen.

eEducation Austria Expert.Schulen sind bereits jetzt digi-fit und ermöglichen ihren SchülerInnen einen innovativen, abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Unterricht.

Informatik-Schwerpunkt

Die NNö Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern bietet (im Rahmen eines eigens erstelltes Informatikkonzepts) ein umfangreiches Angebot, um den Schülerinnen und Schülern den Erwerb von grundlegenden und vertiefenden Kompetenzen im Bereich der neuen Medien zu ermöglichen.

Zu diesem Angebot zählen der verbindliche Informatik-Unterricht in allen Schulstufen und die optionale Möglichkeit des Erwerbs des Europäischen Computerführerscheins. Weiters bietet das im Unterricht teilweise eingesetzte E-Learning vielfältige Möglichkeiten, diese Kompetenzen durch mediale Lehr- und Lernformen zu erweitern. Durch ausgewählte Lernsoftware kann auf alle SchülerInnen differenziert und individuell eingegangen werden.

Dabei erwerben die SchülerInnen Medienkompetenzen, die vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und von der Wirtschaft gefordert werden. Sie eignen sich selbst gesteuertes Lernen an und nutzen kooperative Arbeitsformen.

Die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern und die anderen Sprengelgemeinden unterstützen unsere Bemühungen großzügig, wodurch wir über 4 modern ausgestattete Informatik-Säle und eine Reihe mobiler Geräte ua. einer mobile iPad-Klasse mit 18 Stück verfügen.

Der Europäische Computerführerschein

Unser Angebot wurde 2005 mit der Möglichkeit, im Rahmen des Informatikunterrichts den begehrten und international anerkannten Europäischen Computerführerschein (ECDL) zu erwerben, abgerundet, was von Eltern und Schülern begeistert und zahlreich in Anspruch genommen wird.

Bisher wurden unter der Koordination von Dipl.-Päd. Johannes Müller bereits 109 Einzelprüfungen erfolgreich abgelegt. Neben dem Abschlusszeugnis der 4. Klasse auch den ECDL „in der Tasche“ zu haben, ist für unsere Schülerinnen und Schüler eine besondere Auszeichnung!

Das neue Informatik-Konzept

1. Klasse:

1 Wochenstunden verbindlich + 1 Wochenstunde Maschineschreiben

  • Einführung in die Informatik
  • Maschineschreiben
  • Coding & Robotics (unverbindliche Übung)
  • eLearning Englisch (unverbindliche Übung)

 

2. Klasse:

1 Wochenstunde verbindlich + 2 Wochenstunden ECDL

  • Textverarbeitung und Präsentation
  • ECDL: Textverarbeitung & Präsentation (unverbindliche Übung)

 

3. Klasse:

1 Wochenstunden verbindlich + 2 Wochenstunden ECDL

  • Tabellenkalkulation
  • CAD: Geometrisches Zeichnen – Computer Aided Design
  • Zeichnen und Bildbearbeitung am PC
  • Internet
  • ECDL: Tabellenkalkulation & Internet (unverbindliche Übung)

 

4. Klasse:

1 Wochenstunde verbindlich + 1 Wochenstunde ECDL

  • Multimediales Gestalten und Filmschnitt
  • Datenbanken
  • Programmieren
  • IT-Grundlagen
  • ECDL: Online Zusammenarbeit & IT-Security & Computer Grundlagen (unverbindliche Übung)