Kinderolympiade 2015

Die Kinderolympiade war wieder ein voller Erfolg!

Obwohl es im heurigen Jahr 5 Mannschaften mehr waren, die zu unserer Olympiade gekommen
waren, klappte der Zeitplan einwandfrei und wir konnten pünktlich um 11 Uhr die
Siegerehrung abhalten. Die ersten beiden Plätze gingen an die Mannschaften „Marvel“ und
„Chicago Bulls“ aus St.Andrä-Wördern, gefolgt von dem Team „Die coolen Kids“ aus Zeiselmauer.
Vielen Dank an meine Kollegen und die braven Helfer aus den 4. Klassen bzw. der 3a für die
tolle Unterstützung!

Annaberg (3a)

Die 3a führte in Annaberg ein dreitägiges Sozialprojekt durch. Sie wanderten auf der Bürgeralpe, verzierten in einer Lebzelterei ihr eigenes Lebkuchenherz und besuchten einen Reiterhof. Die restliche Zeit verbrachten die Schüler auf einem Bauerhof. Es war für alle ein tolles Erlebnis.

Mofa Day in Tulln

Die Fahrschule Werzinger -„Easy Drivers“ ermöglichte unseren 4. Klassen einen besonderen Ausflug und luden sie zu sich ein. Dort konnten sie Auto, Moped und Traktor fahren. Bei einer Verlosung erhielten am Ende Rene Müllner, Tobias Müller und Philipp Böhm eine Gutschein von „Easy Drivers“.

Time Travel-3. Klassen

ECDL bestanden

ECDL-Wordern 2015

21 Schüler/-innen der NMS St. Andrä-Wördern haben allen Grund zur Freude:
Johannes Müller (ECDL-Lehrer), Roman Pennerstorfer, Jakob Beranek, Tobias Müller, Michael Achtsnit, Dominik Schmöger, Raphael Koberger, Christof Berger, Katharina Hauser, Rene Müllner, Nadine Dolezal, Sandra Stöhr, Alexander Limberger, Nadine Gebharter, Niklas Pillmayer, Nicholas Pumper (hinten, v.l.),
Dominik Rubitzko, Phillip Böhm, Adam Hamami, Thomas Paier, Elisa Bonventre (vorne, v.l.; nicht im Bild: Robin Maunz)
19 Schüler/-innen an der NMS St. Andrä-Wördern sind nun stolze Besitzer des ECDL Standard, weitere 2 Schüler/-innen haben das Zertifikat für den ECDL Profile erworben.
Der ECDL STANDARD ist ein international anerkanntes, standardisiertes Informationstechnologiezertifikat bestehend aus sieben Modulen.
Fix vorgegeben sind die Module Computer Grundlagen, Online Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und IT-Security. Als siebentes Modul kann entweder Datenbanken anwenden, Online Zusammenarbeit oder Bildbearbeitung gewählt werden.
Der ECDL PROFILE ist der Einsteiger ECDL mit vier Modulen – drei Pflichtmodule und ein Wahlmodul.
Fix vorgegeben sind die Module Computer Grundlagen, Online Grundlagen und Textverarbeitung. Als viertes Modul kann entweder Tabellenkalkulation, Präsentation oder IT-Security gewählt werden.
Der ECDL schafft ein grundlegendes standardisiertes Bildungsniveau für alle Computeranwenderinnen- und Anwender. Er ist ein erster wichtiger Schritt zu einer zertifizierten EDV-Ausbildung und damit ein Grundstein für bessere Berufschancen unserer Jugend.
Weitere Infos zum ECDL finden Sie unter http://www.it4education.at/ecdl/.

Mädchentechniktag

Girlsday

GirlsDay

Am Donnerstag, 23.4.2015 besuchten einige Mädchen der dritten Klasse im Rahmen des GIRLS´DAY die Fensterfirma „Actual Berger GmbH“ in Tulln. Zuerst erzählte die Geschäftsführerin die Geschichte der Firma und wie Sie in diese Firma kam. Anschließend gingen wir in die Werkstatt und informierten uns über die einzelnen Arbeitsschritte, wie ein Fenster hergestellt wird. Danach bekamen wir eine kleine Jause zur Stärkung. Im, Anschluss stellten wir der Geschäftsführerin noch interessierte Fragen bezüglich des Betriebes und Ihrer Person. Es hat uns sehr gefallen und vor allem hat es uns bei der Berufswahl geholfen!

Von Valentina, Annalena, Sonja und Luisa

Seerosen nach Monet

 

Im BE Unterricht mit Fr. Schuster-Petri gestalteten die SchülerInnen der 2b wunderschöne Seerosenteiche nach dem Vorbild des Künstlers Monets.