Wohin nach der 4. Klasse?

In den 3. und 4. Klasse ist Berufsorientierung an unserer Schule ein besonderer Schwerpunkt. Dieses Fach wird vorwiegend in den 3. Klassen im 2. Semester im Unterrichtsgegenstand Soziales Lernen behandelt, wobei die Berufsorientierungsmappe „Mein Beruf – Meine Zukunft“ verwendet wird und für unsere SchülerInnen eine große Unterstützung ist.

Berufsorientierung kann allgemein als „Vorbereitung der jungen Menschen auf die Arbeits- und Wirtschaftswelt sowie auf die Berufs- und Ausbildungswahl“ bezeichnet werden.

Der Unterricht in Berufsorientierung strebt die Entscheidungsfähigkeit der SchülerInnen an und soll zwei Hauptkomponenten integrieren:

Selbstkompetenz (Ichstärke) und Wissen über die Berufswelt bzw. Auseinandersetzung mit dieser (Methoden- und Sachkompetenz).

In den 3. Klassen besuchen wir das AMS Tulln. Hier werden der Berufs- und Ausbildungswahl-Workshop sowie der Stärken-Workshop durchgeführt.

Außerdem findet in unserer Schule eine Präsentation der Internetplattform www.frag-jimmy.at statt, wo verschiedene Lehrberufe vorgestellt werden und die Handhabung dieser Internetadresse besprochen wird.

Ein weiteres Projekt „Get a Job“ wird in den 3. Klassen durchgeführt. Hier wird das Berufsfeld Gastronomie und Hotellerie exemplarisch vorgestellt und anschließend ein praxisnahes Interview mit einem/r TourismusvertreterIn durchgeführt.

Der Girls´Day ist ebenfalls eine wichtige Veranstaltung in unserer Schule. Hier wird versucht, mittels einer Exkursion in einem Betrieb das Interesse der Mädchen für technische und handwerkliche Berufe zu wecken.

Eine wichtige Rolle in der Berufsorientierung spielt in unserer Schule der Begabungskompass, der aus 3 Phasen besteht. Der erste Teil, der sogenannte Talentecheck, findet bei uns in der Schule statt. In der 2. Phase haben die Kinder die Möglichkeit, eine Potenzialanalyse und einen Interessenstest im WIFI Stockerau durchzuführen. Im letzten Teil werden Einzelberatungen durch Psychologen des WIFI oder durch den Bildungsberater angeboten.

Außerdem können unsere SchülerInnen in den 4. Klassen neben den berufspraktischen Tagen, die als Schulveranstaltung angeboten werden, noch zusätzlich fünf Tage individuelle Berufsorientierung „konsumieren“. Hier wird ihnen zum ersten Mal die Möglichkeit geboten, ihren derzeitigen Wunschberuf in der Realität kennen zu lernen.

Berufsorientierung liegt unserer Schule sehr am Herzen und mit den oben angeführten Angeboten versuchen wir, den SchülerInnen eine optimale Vorbereitung auf die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Anbei finden Sie noch einige wichtige Internetadressen, die wir auch im Berufsorientierungsunterricht verwenden:

www.ams.at

www.lehrling.at

www.frag-jimmy.at

www.berufskompass.at

www.bic.at

www.biwi.at

www.jobs4girls.at

www.poika.at

 

  • SAMSUNG CAMERA PICTURES

Klassenfotos 2012/13