Radworkshop am 4.6.2019

„Bike Checker“ in NMS St. Andrä/Wördern sind klimafreundlich mobil

St. Andrä, 04.06.2019

Ist ein Fahrrad intakt, wird es gerne verwendet. Im Radworkshop „Bike Checker“ lernten die SchülerInnen der NMS St. Andrä/Wördern gemeinsam mit Karl Kofler und Abdul Fakhouri von Klimabündnis Niederösterreich anhand einiger Handgriffe, die Fahrtüchtigkeit eines Fahrrads wiederherzustellen.

Fokus auf praxisnahes Training

Beim Workshop reflektieren die Jugendlichen das eigene Mobilitätsverhalten, picken Patschen, hängen herausgesprungene Ketten ein und lernen, Sattelhöhe und Bremsen richtig einzustellen. „Das Durchführen kleinerer Wartungsarbeiten stärkt das Selbstvertrauen der Kinder“, so Karl Kofler. „Und durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Rad wird das Interesse der Kinder am Radfahren belebt“, fügt Abdul Fakhouri hinzu. Auch soziale Kompetenzen wie Teamwork und Eigenständigkeit der SchülerInnen werden trainiert. Der Workshop fördert die Begeisterung für klimafreundliche Mobilität und wird unterstützt von RADLand NÖ.

Das Klimabündnis in St. Andrä/Wördern

Die Gemeinde ist seit 2003 im Klimabündnis-Netzwerk. Das Klimabündnis ist ein globales Klimaschutz-Netzwerk. Die Partnerschaft verbindet 23 indigene Völker in Amazonien mit Gemeinden, Betrieben und Bildungseinrichtungen in ganz Europa. In Niederösterreich setzen sich bereits über 200 Klimabündnis-Schulen und –Kindergärten und über 350 Klimabündnis-Gemeinden für Klimaschutz und den Erhalt des Regenwaldes ein.

FOTOS EINFÜGEN

Bildtext: Die beiden Workshopleiter Karl Kofler und Abdul Fakhouri mit SchülerInnen

Fotocredit für beide Fotos: NMS St. Andrä???


Rückfragen: Klimabündnis NÖ, Hannes Höller, Medien- & Öffentlichkeitsarbeit
0664 / 853 94 09, hannes.hoeller@klimabuendnis.at, www.klimabuendnis.at, www.radlhit.at

CodeWeek@School

Die Informatik-Mittelschule St. Andrä-Wördern wird sich dieses Jahr auf Initiative von IT-Koordinator Wolfgang Biebl, BEd MSc (der als European Leading Teacher CodeWeek ausgezeichnet wurde) mit diversen Aktivitäten an der europäischen CodeWeek-Initiative beteiligen. Mit der EU Code Week verfolgt die EU-Kommission seit Jahren das Ziel, Kreativität, Problemlösung und Zusammenarbeit durch Programmieren und andere technische Aktivitäten zu fördern.

Details folgen im September!

codeweek.eu

Lindabrunn-Fußballwoche

Die Schülerliga-Mannschaft der NMS St.Andrä-Wördern trainierte von 1.4. – 5.4.2019 in der Sportschule Lindabrunn. Das Ziel der Woche war es, das Teamgefüge zu stärken und die koordinativen und konditionellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu trainieren. Die 15 Burschen und ihre beiden Trainer, Dipl. Päd Christoph Sadler und Mihael Martinovic BEd, waren mit voller Begeisterung bei der Sache. Das Abschlussturnier am letzten Tag gegen die anderen Schulen wurde gewonnen.

Klettern

Am Freitag, den 26. April, besuchte unsere A&G Gruppe der 4.Klassen DIE KLETTEREI in Klosterneuburg. Nach ein paar kurzen Aufwärmspielen bekamen die Schülerinnen und Schüler eine kurze Erklärung der Sicherungsgeräte. Nach der Theorie kam dann die Praxis.

Tolle Ergebnisse der 1a beim Pangea-Mathematik-Wettbewerb

Die 1a unserer Schule beteiligten sich mit ihren LehrerInnen Manuela Berger und Wolfgang Biebl, BEd MSc am 26. Februar 2019 am internationalen Pangea-Mathematikwettbewerb (http://www.pangea-wettbewerb.at). Das Ziel und der besondere Anreiz des Wettbewerbs sind die Motivation der Schülerinnen und Schüler zur Mathematik. Bei Pangea sind die Aufgaben so geschickt gestaltet, dass viele in der Vorrunde für jeden lösbar sind. Das Knobeln und Grübeln wie auch der Spaß an der Logik und der Rechenkunst stehen dabei im Vordergrund. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer/innen haben eine Urkunde mit den erreichten Punkten erhalten.

Besonders gratulieren wir:

Julian Findner (landesweite Platzierung: 96) und
Nico Lamich (landesweite Platzierung: 184) und
Adrian Grießlehner (landesweite Platzierung: 236).

Talenteshow der 3. Klassen K&K

Bei einer Talenteshow am 28.3.2019 an unserer Schule zeigten Schüler_innen des Kunst & Kultur Schwerpuntes ihr Können. Neben Tanz- Gesang- und Instrumentealdarbietungen erfreute sich das Publikum an Werk- und Malstücken, einer Cake Bakery und sogar eines Vierbeiners namens „Timi mit Frauchen“. Einige Talente werden zum Schulfest am 18. Juni 2019 nocheinmal gezeigt.

Respekt-Lehre

Am 25. und 27 März 2019 war das Team von „Lehre – Respekt“ der WKNÖ in der NMS St. Andrä-Wördern. Die Schüler_innen der 3. Klassen wurden über die Palette der möglichen Lehrberufe in Niederösterreich informiert. Im spielerischen Dialog wurden verschiedene Berufsausbildungen mit den Schüler_innen erarbeitet. Frau Bläuel stellte den Burschen und Mädchen der 3. Klassen ihren Werdegang und die Ausbildungsmöglichkeiten in der  Gastronomie, speziell beim Berghotel Tulbinger Kogel, vor. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache.