Urgeschichtemuseum Asparn/Zaya

Auch heuer besuchten die 2. Klassen im Rahmen des Geschichtsunterrichts das Urgeschichte Museum in Asparn/Zaya. Die Kinder waren begeistert, vor allem das Speerschießen und Feuermachen gefiel ihnen sehr gut. Zum Abschluss durften sie noch Zeit am Spielplatz verbringen.

 

BOSS zu Besuch

Zum Abschluss des Themas Erlebniserzählung und als Belohnung für die guten Schularbeiten, nahm Frau Schuster-Petri ihren gut erzogenen Schäfer Boss mit in die Schule. Sie erklärte den Kindern wichtige und interessante Details über Schäfer und zeigte auch einige Kunststücke vor.

 

Klassenfotos 2017/18

Offenes Bücherregal

Seit September 2017 gibt es auch in der NMS St. Andrä-Wördern ein offenes Bücherregal, speziell bestückt mit Literatur für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren.

Die Besonderheit dieser „Bibliothek“ ist es, dass sich die Kinder ohne einzuschreiben, Ausleihfrist oder sonstigem Aufwand, einfach Bücher nehmen können. Gefällt ein Buch besonders gut, kann es auch behalten werden.

Ziel dieser Aktion ist es, den Jugendlichen einen möglichst unkomplizierten Weg zu Büchern zu ermöglichen, um so die Leselust zu steigern.

Interessierte können sich an Andrea Hirsch, Lehrerin in der NMS St. Andrä-Wördern, wenden (andrea.hirsch@nms-staw.at).

Kennenlerntage der 1. Klassen

In der ersten Schulwoche führten die beiden ersten Klassen der NMS St. Andrä-Wördern mit ihren Klassenvorständen, Fr. Vincze und Fr. Prunkel, Kennenlerntage durch. Das Wetter war perfekt und so wanderten alle am ersten Tag in die Hagenbachklamm und am zweiten Tag in die Hafenschenke. Dort mussten die Schüler_innen verschiedene Aufgaben bewältigen, die das Kennenlernen bzw. die Klassengemeinschaft fördern sollten.

Das Spielen und der Spaß kamen nicht zu kurz und so waren diese beiden Tage ein voller Erfolg!

Ugly Dolls (Werken 4a und4b)

Über uns

Bei der Generalversammlung am 27.9.2017 wurden folgende Personen in den Vorstand gewählt:

  • Martin Joksch, Obmann
  • Sylvia Pircher, Obfrau-Stellvertreterin
  • Barbara Vacha, Schriftführerin
  • Eric Stoklassa, Kassier
  • Gerhild Ungler, Kassierin-Stellvertreterin
  • Roswitha Wachtler, Kontrolle

 

Wenn Sie Fragen an uns haben, Interesse an der Mitarbeit haben oder ein sonstiges Anliegen an uns haben, so schicken Sie bitte eine Nachricht an:

ev-nmsstaw@gmx.at

oder

joksch@frankedv.at

Allgemeines

Der Elternverein besteht bereits seit dem Jahr 1974 und arbeitete in all den Jahren des Bestehens immer eng mit der Schulleitung zusammen.

Die Aufgaben des Elternvereines sind vielfältig: Wir wollen vor allem ein partnerschaftliches Verhältnis zwischen Lehrern und Eltern zum Wohl unserer Kinder herstellen und die Schule dort unterstützen, wo amtlicherseits keine Hilfe möglich ist. Bei Problemen in der Schule, die nicht direkt mit der Lehrkraft bzw. der Direktion gelöst werden können, bieten wir gerne unsere Vermittlung und Unterstützung an. Auch prinzipielle Fragen wie Anzahl der Schultage pro Woche, Nachmittagsbetreuung von Kindern, Wünsche bzgl. Autobusbeförderung etc. können über den Elternverein behandelt werden, der bei der Schuldirektion und in der Hauptschulgemeinde beratende Funktion hat.

Aus dem Budget des Elternvereines werden laufend viele Investitionen und Zuschüsse getätigt. So wurde während der langen Zeit des Bestehens einer großen Anzahl von finanzschwachen Schülern die Teilnahme an den Sportwochen erleichtert, zusätzliche Lehrer für Sportaktivitäten finanziert, erforderliche Unfallversicherungen abgeschlossen, technisches und anderes Inventar für die Schule angeschafft oder die Schulbibliothek erweitert. Außerdem veranstalten wir alljährlich den Wintersportflohmarkt, bei dem immer eine große Anzahl von Artikeln den Besitzer wechselt und organisieren bei diversen Schulveranstaltungen meist die Bewirtung der Teilnehmer.
Diese Förderungen sind jedoch nur durch Ihre finanzielle und persönliche Mithilfe möglich. Nicht nur durch den Mitgliedsbeitrag, sondern auch durch Ihre aktive Mitarbeit können Sie den Elternverein unterstützen und damit das Wohl Ihrer Kinder fördern. Sowohl bei der Durchführung des traditionellen Flohmarkts, als auch bei unseren „Bewirtungsaktivitäten“ freuen wir uns über jede mitwirkende und hilfreiche Hand.

In unserem Verein herrscht ein sehr freundschaftliches Verhältnis zwischen den Vorstandsmitgliedern und die Vorstandssitzungen sind nicht nur eine Verpflichtung, sondern jeder freut sich, die anderen wieder zu treffen, Erfahrungen und Meinungen auszutauschen und Schulprobleme zu erörtern. Meistens nimmt auch der Direktor der Hauptschule an unseren Vorstandssitzungen teil und dadurch sehen wir die Schule auch aus seinem Blickwinkel, der sich manchmal von jenem der Eltern etwas unterscheidet, denn wir haben ja hauptsächlich mit den Schülern und hin und wieder mit einer Lehrerin/einem Lehrer zu tun, bei ihm jedoch laufen alle organisatorischen und disziplinären Fäden zusammen und sehen die Dinge etwas anders aus.

Fast jedes Jahr scheiden Vorstandsmitglieder des Elternvereines aus, weil ihr Kind die Schule abgeschlossen hat. Deshalb werden auch jedes Jahr Eltern gesucht, die aktiv im Vereinsvorstand mitmachen wollen. Wenn jemand gerne für die Schulgemeinschaft tätig werden möchte, möge er mit uns in Verbindung treten.

Abschließend wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr und freuen uns schon auf interessante und anregende Gespräche mit Ihnen als Elterteil oder im Rahmen einer aktiven Mitarbeit beim Elternverein.

Ihr Elternverein

ECDL Prüfung erfolgreich bestanden

29 Schüler/-innen der NNÖMS St. Andrä-Wördern haben allen Grund zur Freude:
Julian Schwarz, Sarah Dorn, Maxie Zenker, Katharina Wisberger, Miriam Saluja, Samuel Feyertag. Yassin Hamami, Tristan Baumgartner, Deniz Özdemir, Niklas Gerhartl (hinten, v.l.),
Lidija Ostojic, Marina Riedinger, Gabriel Böhm, Manuel Schmöger, Melanie Wachter,
Jasmin Felbermayer, Daniel Rubitzko, Sophie Stern, Luca Kubanek, Lukas Pircher,
Lukas Knapitsch (mittlere Reihe)

Victoria Limberger, Nina Schmid, Max Nagl, Esra Yldiz, Chiara Henglmüller, Marco Pichler,
Lukas Starker, Manuel Dam (vorne, v.l.)

 

27 Schülerinnen bzw.Schüler sind nun stolze Besitzer des ECDL Standard und weitere 2 Schüler haben den ECDL Profile erfolgreich absolviert
Der ECDL STANDARD ist ein international anerkanntes, standardisiertes Informationstechnologiezertifikat bestehend aus sieben Modulen.
Für den ECDL PROFILE sind vier Modulprüfungen notwendig – drei Pflichtmodule und ein Wahlmodul.

Diese Zertifikate schaffen ein grundlegendes standardisiertes Bildungsniveau für alle Computeranwenderinnen- und Anwender. Es ist ein erster wichtiger Schritt zu einer zertifizierten EDV-Ausbildung und damit ein Grundstein für bessere Berufschancen unserer Jugend.
Weitere Infos zum ECDL finden Sie unter http://www.it4education.at/ecdl/.

Nachhaltigkeitswettbewerb der Firma Brita gewonnen

Im Rahmen des Werkunterrichts mit Frau BEd Kristina Koller nahm die 4b am Nachhaltigkeitswettbewerb der Firma Brita teil und gewann fill&go Wasserflaschen. Die Kinder waren begeistert.